Ihr Wegweiser durch die chirurgische Wurzelbehandlung

Warum braucht mein Zahn eine chirurgische Wurzelbehandlung?

Die Wurzelbehandlung dient der Zahnerhaltung. Grundlage für den Erfolg der Behandlung ist eine sorgfältige Reinigung des äußerst feinen Wurzelkanalsystems. Selbst bei Verwendung optischer Vergrößerung und äußerst fein-mechanischer Instrumente lassen sich in einigen Fällen alte Wurzelfüllmaterialien oder Wurzelstifte nicht aus dem Kanal entfernen. Trotz aller Sorgfalt und modernster Behandlungstechnik können Bakterien zurückbleiben, die Probleme verursachen.

Auch nach einer bereits durchgeführten nicht-chirurgischen Wurzelbehandlung kann ein unterstützender chirurgischer Eingriff notwendig sein, wenn die Heilung ausbleibt. In solchen Fällen bildet sich Entzündungsgewebe an der Wurzelspitze oder es treten Beschwerden anderer Ursache auf.

Wenn eine Wiederholung der Wurzelbehandlung als nicht erfolgversprechend erscheint, bleibt in den meisten Fällen die chirurgische Wurzelbehandlung in Form der Wurzelspitzenresektion (WSR) als einziger Ausweg zur Zahnerhaltung.

IHR WEGWEISER DURCH DIE WURZELSPITZENRESEKTION

Wurzelbehandlung zur Zahnerhaltung

Weitere Informationen zur endodontischen Behandlung

primäre Wurzelbehandlung

Revision der Wurzelbehandlung

Kosten und Finanzierung

Kontakt

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klickst, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen